NRW Gilden trafen sich in Erkelenz

Der NRW Gildentag 2018 fand in Erkelenz im Rheinland statt. Die Gilden Vit Gilles und Wegberg hatten sich zusammen getan, um den Gildentag vorzubereiten. Sie haben keine Mühen gescheut, um den Tag zu einem schönen Erlebnis werden zu lassen.

Neben einer guten und mehr als reichlichen Verpflegung gehörten ein Rundgang durch Haus Hohenbusch, eine Stadtführung durch das historische Erkelenz und ein offenes Singen vor dem historischen Rathaus zum Programm.

Erkelenz liegt rund 15 Kilometer südwestlich von Mönchengladbach im Kreis Heinsberg. 

Während die Stadt auf mehr als 1000 Jahre Geschichte und Tradition zurückblickt, werden seit 2006 die östlich gelegenen Teile des Stadtgebietes durch den Braunkohletagebau abgetragen.

Haus Hohenbusch  ist ein ehemaliges Kloster der Kreuzherren und liegt südwestlich der Stadt Erkelenz an der Straße zwischen Matzerath und Hetzerath. Das ehemalige Kloster befindet sich heute im Besitz der Stadt Erkelenz.

Neben der Erkundung der Umgebung war natürlich auch jede Menge Zeit, alte Freunde wiederzutreffen, zu klönen und neue Freundschaften zu schließen. Alles in allem eine runde Sache.

Angela Ströter (Gilde C&D)

Kommentare sind geschlossen