Pfingstfahrt 2017

Gilde Cosmas und Damian zu Pfingsten unterwegs …
… diesmal in Finnentrop im Sauerland

 
Die Gilde Cosmas und Damian war auch im Jahr 2017 zu ihrer traditionellen Pfingstfahrt unterwegs.

In diesem Jahr hieß unser Ziel: Finnentrop (Sauerland), ein Ort mit knapp 18.000 Einwohnern – gelegen an der Berührungsstelle von Hoch-, Süd- und Märkischem Sauerland.

Die Gemeinde Finnentrop entstand 1969. Im Zuge der kommunalen Neuordnung wurden seinerzeit mehrere Gemeinden zusammengelegt.
Mittelalterliche Kirchen oder Teile davon befinden sich in einigen Ortsteilen. Beinah in jedem Dorf stehen noch regionaltypische Fachwerkhäuser.
Heute wird das Bild der Wirtschaft, die sich in Lenne- und Biggetal dominiert von metall- und kunststoffverarbeitenden Betrieben und von einem bedeutenden Erzeuger von Fleisch und Wurstwaren. Aus den Sägewerken sind moderne, am Markt sehr erfolgreiche holzbe- und verarbeitende Firmen geworden.

Neben den üblichen pfadfinderischen Grundelementen (wie z.B. Morgen- und Abendrunden, Grillen am offenen Feuer …) gab es zwei besondere Höhepunkte im Programm:

Zum einen haben wir eine Rundfahrt über den Biggesee mit dem MS Westfalen unternommen. Zum anderen gab es eine Fahrt nach Siegen mit einem Rundgang durch die historische Altstadt. Zugegeben: Letzteres war nicht so leicht, weil Siegen recht bergig und für Rollstuhlfahrer nicht unbedingt ein Spaß ist. Nur mit vereinten Kräften haben wir es geschafft.

Die Atmosphäre war gut, der Zusammenhalt der Gruppe bemerkenswert. Wir sind guter Dinge, dass wir im kommenden Jahr wieder eine Pfingstfahrt unternehmen werden, und freuen uns jetzt schon drauf.

Angela Ströter (Gilde C&D)

Kommentare sind geschlossen