6. europäischer Workshop in Pannonhalma

16.- 20. März 2015

 

Bei schönstem Wetter mit viel Sonne trafen sich ca. 40 Altpfadfinder aus 14 Ländern der Region Europa zu einem Workshop in Pannonhalma, mit dem Ziel die Zukunft des ISGF zu gestalten.

Kloster PannonhalmaKloster Pannonhalma

 

An diesem historischen Ort wurde im Jahre 996 eine Benediktiner Abtei auf dem Martinberg gegründet, von der die Christianisierung Ungarns begann. Der jetzige Erzabt eröffnete mit Hans Slanec (Vorsitzender der Region Europa) den Workshop.

Hans Slanec (Österreich) und der Erzabt des Klosters

Hans Slanec (Österreich) und der Erzabt des Klosters

 

Vorträge und Informationen gaben einen Überblick zum jetzigen Zustand der Region Europa. Auch gestalteten für Werbungszwecke die Teilnehmer einen Flyer. Neben erfolgreichen Arbeiten wurde auch ein kulturelles Programm angeboten.

Eine Führung durch das Kloster und den Kräutergarten zeigte uns das Wirken dieses Ortes. Im Weinkeller der Abtei nahem wir an einer Weinprobe teil. Zum Abschluss des Treffens nahmen wir an einer Kutschfahrt teil und stärkten uns anschließend in einem typisch ungarischen Gasthaus.

Klaus Halke

Kommentare sind geschlossen