Treffen der Süddeutschen Gilden 2014

Mensch, Coburg schmeckt sooo gut!

Das Treffen der Süddeutschen Gilden im VDAPG fand von 13.-15.06.2014 in der
Sippachsmühle statt. Das pfadfinderisch eingerichtete ehemalige AWO-Wandererheim tief im
„handyempfangsfreien“ Wald, am Rande der Röhn zwischen Hammelburg und Bad Kissingen
gelegen, wird vom Pfadfinderfördererkreis Coburg als Fahrtenheim betrieben. Es bot die
passende Unterkunft für die Teilnehmer und Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die 28 Anwesenden inklusive der 4-jährigen Sanja und den beiden Hunden „Sammy und
Tobi“ verbrachten bei bestem Wetter ein Wochenende zwischen Jugenderinnerungen und
Ausblicken in die Zukunft. Neben den Möglichkeiten der kreativen Zerstreuung mit
Lederprägen, Encaustic-Kunst oder Wandern war auch Zeit für Meditation und innere
Einkehr (eben ein Mittagsschläfchen!) vorhanden. Alte und neue Gesellschaftsspiele, eine
sehr lebendige Stadtführung in Hammelburg die uns Christa mit der Fülle ihrer
Jugenderinnerungen hat erleben lassen und natürlich die abendlichen Singerunden
komplettierten das Programm.

Und Grund zur Freude gab es auch!

Das junge Oma-Glück von Kusch wurde gefeiert und aus Anlass des 40jährigen Bestehens
der Bayern-Gilde bereiteten Schorsch und Jürgen auf dem Grill regionale Köstlichkeiten zu
großen Gläsern Sonnen -schein- Bräu zu.

Dies alles entlockte Enzo dann bei der aktuellen Stunde den Ausruf: „Mensch, Coburg
schmeck so gut! Wenn ich Euch nur sehe hab ich schon 1 Kilogramm zugenommen!“

Ja und da war da noch der Besuch aus Frankreich! Von einer Brieftaube die anhand ihres
Ringes und dank des World Wide Web sofort und exakt zugeordnet werden konnte. Sie war
in Frankreich aufgelassen worden und hatte, vermutlich auf der Flucht vor einem Raubvogel,
in der Männertoilette der Mühle Zuflucht gesucht. Nach einem Anruf eilte der Taubenzüchter
am Samstag aus seinem 40 Kilometer entfernten Wohnort zur Sippachsmühle um die „vom
Winde verwehte“ Edelbriefzustellerin heim zu holen.

Zum Abschluss wurde das nächste Treffen der süddeutschen Gilden von Schorsch ein wenig
geheimnisvoll angekündigt. Nur so viel: Eine Gilde die das Treffen durchführt scheint
gefunden, und erste Gespräche wurden schon geführt …

Geschrieben im Auftrag von Kusch am 18. Juni des Jahres 2014 zu Weitramsdorf in Bayern.

Kommentare sind geschlossen