Pfadfinderaktion Zeit zum Bäume pflanzen

 

Die Baumpflanzaktionen für die Saison 2021/2022 wurden im März mit den Einsätzen in den Elbtalauen in Niedersachsen und in Glinde, Schleswig-Holstein abgeschlossen. Bei idealen Pflanzbedingungen wurden 200 Ulmen und Wildbirnen mit unserem Projektpartner, der ‚Loki-Schmidt-Stiftung, Hamburg‘, eingepflanzt.

Mit viel Tatkraft, viel Lachen und Singen machte sich die kleine Schar von insgesamt 15 Pfadfinderinnen und Pfadfindern an die Arbeiten. Die Ulmen wurden in Gruppen zu zehn Bäumchen eingesetzt und zum Schutz vor Wildverbiss mit einem Ring von Wildbirnen umgeben.

Klar, dass zum Schluss der Rücken etwas schmerzte und die Beine schwer wurden, aber solch ein Tag in froher Gemeinschaft und völlig virenfreier, frischer Luft, statt Großstadtlärm beim Ruf der Kraniche und Wildgänse, das tut gut und macht den Kopf frei für die Aufgaben in dieser schwierigen Zeit.
Ingo.

Aufbruch zur Pflanzaktion im Elbtal. Gepflanzt und geschafft! Fotos: Hanna  

             

Nun wird schon für die nächste Pflanzzeit von Okt.22 – April 23 geplant und die Vorbereitungen für ein sehr großes Projekt haben begonnen: auf dem Gelände unseres Projektpartners ‚Deutsche Wildtier Stiftung, Hamburg‘ sind in der Nordheide 6.000 Eichen und Buchen zu pflanzen. Für diese Aktion wollen wir zwei bis drei große Pfadfinderstämme aus Niedersachsen/Hamburg gewinnen.

Unsere Aktion haben wir noch im alten Jahr auf solide Füße stellen können: Der ‚Freundeskreis Pfadfinderaktion Zeit zum Bäume pflanzen e.V.‘ ist nun ein in Hamburg eingetragener, gemeinnütziger Verein. Der Internetauftritt pfadfinderaktion-zzbp.de ist im April aktualisiert worden, schaut Euch das doch einmal an. Da finden sich unter ‚Marktplatz‘ auch die Eckdaten für das große Pflanzprojekt in der Nordheide.

 

Hanna und Ingo Ernst + Friedemann Scholz + Dr. Eberhard Schürmann
Für den Freundeskreis Pfadfinderaktion Zeit zum Bäume pflanzen e.V.

                                                                                                      

Kommentare sind geschlossen.