Gilde Hessen-Homburg

Das Wappen der Gilde: VDAPG, Land Hessen, Stadt Bad Homburg.

Die Gilde Hessen-Homburg entstand am 14. Dezember 2004 als das Resultat einer Fusion der bisherigen Hessengilde (gegr 1967, Mitbegründerin des VDAPG Verband Deutscher AltpfadfinderGilden) und der Gilde Bad Homburg (gegründet 1976).

Der Name der Gilde bringt dies zum Ausdruck und bezieht sich historisch auf die ehemalige Grafschaft Hessen-Homburg. Hessen-Homburg war eine Landgrafschaft (1622-1866), bestehend aus der Herrschaft Homburg am Fuße des Taunus und der Herrschaft Meisenheim im heutigen Rheinland-Pfalz (zusammen 261 km).

Zweck unserer Gilde ist

  • den in der Rhein-Main Region lebenden ehemaligen Pfadfinderinnen und Pfadfinder Gelegenheit zu geben, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und bei gemeinsamen Treffen alte Freunde wiederzusehen, neue Freunde zu finden und unsere Region zu erkunden,
  • aktive Pfadfindergruppen zu unterstützen und uns an deren Aktivitäten zu beteiligen,
  • im Rahmen unserer Zugehörigkeit zum VDAPG Verband Deutscher AltpfadfinderGilden und zum ISGF International Scout and Guide Fellowship (Weltverband ehemaliger Pfadfinderinnen und Pfadfinder) unseren Mitgliedern die Möglichkeit der Teilnahme an interessanten Treffen auf nationaler und internationaler Ebene zu ermöglichen.

Wir treffen uns in der Regel 6- bis 8-mal im Jahr.

Unsere Gilde besteht zurzeit aus 26 Mitgliedern (Stand Januar 2013).

Gildensprecherin: Mechthild Schmenger,
Spessartweg 5, 65462 Ginsheim-Gustavsburg,
Tel: 06144 2622, Mail: m.schmenger@t-online.de

Schriftführer: François Reiser,
Schlesierstrasse 13, 61381 Friedrichsdorf,
Tel: 07172 778690, Mail: frreiser@gmx.net

Wir freuen uns auf Interessenten aus dem gesamten Rhein-Main

und laden ganz herzlich zum Reinschnuppern ein.

Kommentare sind geschlossen