Die Gilde „Die Grafengarser“ und ihr internationales Projekt in Ungarn

Seit über 15 Jahren finanzieren „Die Grafengarser“ ein Schulfrühstück für benachteiligte Kinder im ungarischen Dorf Veszeny, 80 km südl. von Budapest an der Theis. Die ungarischen Partner der Gilde, das Lehrerehepaar Eva und Florian Strack, sorgen jeden Morgen dafür, dass jene Kinder die zuhause kein Frühstück erhalten, gestärkt in den täglichen Unterricht starten können.

Eva und Florian Strack leiten auch die Pfadfindergruppe in Veszeny. Im Sommer 2017 wird die ungarische Pfadfindergruppe für zwei Wochen von der Gilde „Die Grafengarser“ auf den „Obermeierhof“ (Pfadfinderzentrum des BdP LV Bayern) eingeladen. Am Wochenende 18./19.September 2016 verbrachten die Pfadfinder von Veszeny zwei Tage auf dem Schulgelände im Zelt.

 

Kommentare sind geschlossen