„Die Grafengarser“ besuchten ihre Freunde in Ungarn 2016

Drei Mitglieder der Gilde „Die Grafengarser“ (Dietrich Lücke, Björn Zaddach u. Helmut Reitberger) besuchten in der Woche nach Ostern das ungarische Dorf Veszeny (80 km südlich von Budapest). Die Gilde unterstützt seit 1998 die Schulkinder in Veszeny und finanziert z.B. ein gesundes Schulfrühstück für bedürftige Kinder. Seit 2006 gibt es dort auch eine Pfadfindergruppe. Für den Sommer 2017 hat die Gilde die Pfadfindergruppe auf den Obermeierhof in Grafengars/Inn eingeladen.

 

Kommentare sind geschlossen